Ruhrgebiet-Info.de  -  Ein Reiseführer über das Ruhrgebiet mit ausführlicher Beschreibung der Sehenswürdigkeiten

Grugapark Essen


Der Grugapark in Essen ist neben dem Westfalenpark in Dortmund der bekannteste und schönste Park im Ruhrgebiet. Schon 1927 wurde an der Stelle des heutigen Grugaparks im Süden von Essen ein botanischer Garten errichtet. Seine heutige Größe von circa 70 Hektar hat der Grugapark seit der Bundesgartenschau 1965.

Neben der grandiosen Landschaft und Natur, bietet der Park viele kleine Attraktionen, die in der Summe einen Besuch des Gragaparks absolut lohnenswert machen. Es sind Attraktionen aus unterschiedlichen Bereichen: Botanische Anlagen, Tiere, kulturelle Veranstaltungen, architektonisch interessante Gebäude, außergewöhnliche Kinderspielplätze, Sportanlagen und vieles mehr.


Bei uns finden Sie Lego Friends

Kurz nach dem Haupteingang rechts kommt man zu einer bei Kindern sehr beliebten über 20 Meter langen geschlossenen Rutsche mit großem Spielplatz. Geht man den Rundweg weiter, sollte man sich den Musikgarten, in dem im Sommer Konzerte abgehalten werden (Bild u. links), anschauen. Das bekannteste Gebäude im Grugapark ist das an ein Märchenschloss erinnernde Hundertwasserhaus (Bild u. rechts).

Im hinteren Teil des Grugaparks erreicht man zuerst auf dem Rundweg das Haus des Waldes, in dem fast alle größeren einheimischen Tierarten ausgestopft von der Nähe betrachtet werden können (Bild u. links). Daneben befindet sich das Tropenhaus. In der großen Halle, mit Temperaturen über 30 Grad und sehr hoher Luftfeuchtigkeit, kann man einen kleinen Spaziergang durch einen tropischen Wald unternehmen (Bild u. rechts). Eines der großen Highlight sind die botanischen Gärten im Grugapark.  Hierzu zählen das Alpinium (Bild ganz oben links), der Mittelmeergarten, ein westfälischer Bauerngarten, ein Kräutergarten und nicht zuletzt der große Rosengarten.

 Geht man auf dem Rundweg weiter kommt man zu den Tieren im Park. Für die meisten Kinder zwischen 3 und 7 ist der Streichelzoo (Kleintiergarten) der Höhepunkt des Besuchs im Grugapark, für die etwa älteren Kinder häufig das Ponyreiten. Auch gibt es verschiedene Tiergehege, wie ein Hirschgehege und eine Greifvogelanlage.

Beliebt bei den Einwohnern von Essen ist der Grugapark auch wegen seiner vielen Picknick - und Grillplätze. Die Sport- und Spielanlagen werden gerne genutzt. Zu ihnen zählen Beach-Volleyball, Schach, Tennis, Tischtennis eine große Rollschuhbahn. Durch den Park fährt eine kleine Bahn. Der Rundweg ist etwa 4 km lang. Für einen Besuch im Grugapark sollte man sich einen halben Tag Zeit nehmen.

Die Plastiken und Skulpturen im Grugapark sind über Essen hinaus bekannt.

Plan Grugapark


Die berühme Siedlung Margaretenhöhe ist nicht weit von dem Park entfernt.

Öffnungszeiten Grugapark 2017: Täglich am 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Im Winter schließt der Park also bereits am Nachmittag, im Sommer erst am späten Abend.

Eintrittspreise Grugapark 2017: Im Sommer: Erwachsene bezahlen 4 Euro Eintritt, Kinder zwischen 6 und 15 Jahre bezahlen einen Eintrittspreis in den bekannten Park in Essen von 1,20. Der Eintritt mit Ermäßigung (Studenten, Menschen in der Berufsausbildung, Schüler usw.) ist 2,50 Euro. Familien bis 4 Kinder zwischen 6 Jahre und 15 Jahren ist der Eintrittspreis maximall 8,50 Euro. Im Winter, wenn viele Sehenswürdigkeiten in Grugapark nicht geöffnet sind, sind die Eintrittspreise oft günstiger.

Extra Kosten:  Das Ponyreiten kostet nur 1 Euro. Der Fahrpreis für die Grugabahn (Parkbahn) ist 3 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder. Man kann im Grugapark einen Grillplatz mieten. Dies kostet (im Jahr 2017) etwa 65 Euro am Wochenende oder 45 Euro unter der Woche. Sinnvoll ist der Kauf eines Plans vom Grugapark (Parkplan) für 1 Euro am Eingang. Es gibt einen Raum für Kinder, den man mieten kann. Zum Beispiel kann man einen Kindergeburtstag feiern. Die Miete ist unseres Wissens 40 Euro.

Diese Preise und Öffnungszeiten sind vom Sommer 2017, andere Angaben auf dieser Seite sind zum Teil älter.

In der Nähe: Das wichtigste Kunstmuseum im Ruhrgebiet, das Museum für Moderne Kunst Folkwang, ist ebenfalls im Süden von Essen. Der Besuch des Grugapark und des Museums (Eintritt frei) lassen sich gut miteinander verbinden.

 

Das beste Buch über das Ruhrgebiet

 

111 Orte im Ruhrgebiet, die man gesehen haben muss

Dieses sehr unterhaltsame und hervorragend geschriebene Buch beschreibt 111 wichtige und kleine Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet. Das Buch eignet sich für Besucher des Ruhrgebiets und ist auch ein tolles Geschenk für Bewohner des Ruhrgebiets.

Wenn Sie mehr wissen möchten oder das Buch über Amazon kaufen möchen, klicken Sie rechts auf die Abbildung des Buchs.

 

 

Arki      Cuboro

Ruhrgebiet


Allgemeines
Anreise
Wohin im Ruhrgebiet ?
Tickets Ruhrgebiet
Ruhrgebiet Städte
Rumkommen
Ruhrgebiet Zahlen
Weitere Parks
Westfalenpark
Botanische Garten Bochum
Kaisergarten Oberhausen
Stadtpark Bochum
Schloss Berge
In der Stadt Essen
Einkaufsstadt Essen
Bergwerk Zollverein
Museum Folkwang
Villa Hügel
Margarethenhöhe
Ruhr Museum
GOP Variete
Alte Synagoge
Kettwig Altstadt
Mineralienmuseum
Sehenswürdigkeiten
Veltins Arena Schalke
Borusseum
Neue Mitte Oberhausen
Landschaftspark Duisburg
Henrichshütte
Planetarium Bochum
Gasometer Oberhausen
Bergbaumuseum Bochum
Siedlung Schüngelberg
Wissenschaftspark GE
Schauspielhaus Bochum
Jahrhunderthalle Bochum
Museum Quadrat
Ruhr-Uni Bochum
DASA Dortmund
Brauereimuseum
Deutschlandexpress
Cranger Kirmes
Innenstädte
Dortmund
Gelsenkirchen
Bochum
Duisburg
Mülheim
Herne
Hattingen
Ausgehen
Bermudadreieck
Zoos
Zoo Gelsenkirchen
Zoo Duisburg
Zoo Bochum
Feiertage NRW