Ruhrgebiet-Info.de  -  Ein Reiseführer über das Ruhrgebiet mit ausführlicher Beschreibung der Sehenswürdigkeiten

Zoom Gelsenkirchen (Zoo)


Der Zoom in Gelsenkirchen ist mehr als ein Zoo. Es ist ein Erlebnispark, in dem nicht einfach Tiere in Käfigen oder Gehegen gehalten werden. Im Zoom wurden die Landschaft und die Gebäude der Region aufwendig angepasst. Auch ist der Lebensraum der Tiere naturnah. Auf Zäune wurde weitgehend verzichtet, der Besucher kommt den Tieren wesentlich näher als in anderen Tierparks. Das Gesamterlebnis Zoo Gelsenkirchen begeistert. Selbst Menschen, die Tierparks normalerweise langweilig finden, waren vom Zoom fasziniert. Der Zoom Gelsenkirchen als neuer, moderner Zoo ist ein Beispiel dafür, dass man aus einem Tierpark weitaus mehr machen kann, als nur Tiere in Käfigen zu halten.

Der Tierpark ist in drei Themenbereiche aufgeteilt: Alaska, Afrika und Asien. Der Teil Asien ist der neuste Teil und wurde vor einigen Jahren eröffnet. Somit sind im Zoom Gelsenkirchen derzeit Tierarten aus Alaska, Asien und Afrika zu sehen. Auf Tiere aus anderen Regionen wie Südamerika, Europa oder Australien wurde konsequent verzichtet (bis auf einen westfälischen Bauernhof am Eingang). Zwei lange Rundwege führen durch die drei Erlebniswelten Alaska, Asien und Afrika. Die Zoom Erlebniswelt ist groß und es gibt viel zu sehen, man sollte sich mindestens drei, idealerweise etwa fünf Stunden, Zeit nehmen.


Dokumentenschränke und Tresore aus München von Tresore Deutschland GmbH

Erlebniswelt Alaska

Neben den Tieren sind die Höhenpunkte des Bereichs Alaska (1,3 km Weglänge) eine Holzfällerhütte mit Originaleinrichtung, eine Mine, eine Goldwaschanlage, einen Unterwasserglastunnel, ein original Schulbus und vieles mehr.

 

Bäche inklusive begehbarer Hängebrücke über die Bären hinweg durchqueren den Themenbereich Alaska. Im stilvollen Saloon gibt es Spareribs oder auch am Imbiss eine deutsche Bratwurst.

 

Tiere in der  Erlebniswelt Alaska im Zoom Gelsenkirchen sind z.B. die vier Eisbären, die Timberwölfe, die riesigen Kodiakbären, Elche, Luchse, Rentiere, Biber, Otter und Polarfüchse. 

Erlebniswelt Afrika

Im 2006 fertiggestellten Bereich Afrika (1,8 km Weglänge) des Zoom Gelsenkirchen ist für die meisten Besucher eine 15-minütige Bootsfahrt durch eine afrikanische Feuchtsavanne vorbei u.a. an Affen, Flusspferden und Antilopen das Highlight.

 

Sehenswert sind zudem ein nachgebautes Dorf aus Ghana, eine große Regenwaldhalle und eine riesige Savannenlandschaften.

 

Tiere in der Erlebniswelt Afrika sind Löwen, Affen, Strauße, Flusspferde, Nashörner, Zebras und Giraffen und viele andere.

 

Erlebniswelt Asien

Dieser Bereich wurde vor einigen Jahren eröffnet. Ein Höhepunkt ist eine große Asienhalle mit Hochweg über den Regenwald mit Orang-Utans.

 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Öffnungszeiten Zoom Gelsenkirchen 2017: Täglich ab 9 Uhr, je nach Jahreszeit bis 17 Uhr (Winter) oder 18:30 (Sommer). Der Gelsenkirchner Zoo ist jeden Tag im Jahr geöffnet. Nur am Heiligabend und an Silvester sind die Öffnungszeiten etwas kürzer, bis 14 Uhr. Man sollte nicht zu spät kommen, am besten am Vormittag, da es in dem Tierpark sehr viel zu sehen gibt.

Eintrittspreise Zoom Gelsenkirchen im Jahr 2017:

Das normale Ticket für Erwachsene kostet 21,50 Euro.

Kinder unter 4 Jahre müssen keinen Eintritt bezahlen.

Kinder zwischen 4 und 12 Jahre bezahlen im Zoo von Gelsenkirchen einen Eintrittspreis von 14 Euro.

Ältere Kinder, die Schüler sind, und Studenten bezahlen im Sommer 2017 16 Euro Eintritt.

Hunde darf man in den Tierpark mitnehmen, aber man kann nicht alle Geschäfte, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Wir empfehlen auf einen Hund möglichst zu verzichten. Zudem kostet ein Hund im Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen 6 Euro extra Eintritt.

Des Weiteren gibt es im Zoo Gelsenkirchen ein Feierabendticket für Besucher ab 16 Uhr. Dann bezahlt man als Erwachsener 10 Euro Eintritt, als Kind 8,50 Euro und als Schüler bzw. Student (siehe oben) 9 Euro. Die zur Verfügung stehende Zeit mit dem Abendticket ist aber sehr knapp, vor allem wenn man alle drei großen Themenbereiche (Alaska, Asien und Afrika) sehen möchte.

Unseres Wissens gibt es kein Familienticket oder einen günstigeren Eintrittspreis in die Zoom Erlebniswelt für Rentner oder Arbeitslose. Auch Behinderte müssen den vollen Eintrittspreis bezahlen, dafür muss die Begleitperson unter Umständen keinen Eintritt bezahlen.

Im Vergleich zu anderen Tierparks und zu dem was man im Zoom Gelsenkirchen zu sehen bekommt, ist der Eintrittspreis unser Meinung nach in Ordnung. Die Verpflegung im Tierpark (Restaurant, Imbiss) ist eher günstig. Die Bootsfahrt und alle anderen Attraktionen sind im Eintritt enthalten. An einem Wochentag ist im Zoom deutlich weniger los als am Samstag oder Sonntag.

Weitere Zoos in der Nähe

Ein weiterer toller und großer Zoo im Ruhrgebiet ist der Zoo von Duisburg.

Wer einen kleineren Zoo sucht, der nicht soviel Eintritt kostet, kann in den Zoo von Bochum gehen.

 

Der Zoo Zoom auf dem Stadtplan


Der modernste Zoo im Ruhrgebiet ist nördlich der Innenstadt von Gelsenkirchen und mit dem Tram-Linie 301 gut zu erreichen.

Alle Eintrittspreise und die Öffnungszeiten sind aus dem Jahr 2017, andere Angaben auf dieser Seite sind zum Teil älteren Datums.

 

Ruhrgebiet

Weitere Zoos
Zoo Duisburg
Zoo Bochum

Allgemeines
Anreise
Wohin im Ruhrgebiet ?
Fahrkarten Ruhrgebiet
Ruhrgebiet Städte
Rumkommen
Ruhrgebiet Zahlen
Sehenswürdigkeiten
Veltins Arena Schalke
BVB Fanshop
Neue Mitte Oberhausen
Landschaftspark Duisburg
Henrichshütte Hattingen
Planetarium Bochum
Gasometer Oberhausen
Bergbaumuseum Bochum
Zollverein Essen
Ruhr Museum
Museum Folkwang
Kettwig Altstadt
Museum Kupferdreh
Villa Hügel
Siedlung Schüngelberg
Margarethenhöhe
Wissenschaftspark GE
Schauspielhaus Bochum
Jahrhunderthalle Bochum
Museum Quadrat
GOP Variete Essen
Alte Synagoge Essen
Ruhr-Uni Bochum
DASA Dortmund
Brauereimuseum
Deutschlandexpress
Cranger Kirmes
Innenstädte
Dortmund
Essen
Gelsenkirchen
Bochum
Duisburg
Mülheim
Herne
Hattingen
Ausgehen
Bermudadreieck
Parks
Westfalenpark
Grugapark
Botanische Garten Bochum
Kaisergarten Oberhausen
Stadtpark Bochum
Schloss Berge