Ruhrgebiet-Info.de  -  Ein Reiseführer über das Ruhrgebiet mit ausführlicher Beschreibung der Sehenswürdigkeiten

Westfalenpark Dortmund


Der Westfalenpark in Dortmund ist einer der attraktivsten Parks im Ruhrgebiet. Auf dem Gelände fand dreimal (zuletzt 1991) die Bundesgartenschau statt. Im Zentrum des Parks steht der 220 Meter hohe Fernsehturm von Dortmund. Im Park gibt es viele kleine Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, für die sich in der Summe ein Besuch im Westfalenpark auf jeden Fall lohnt. In der Nähe befindet sich zwei weitere Superlative: die bekannte Westfalenhallen und das  Fußballstadion Signal Iduna Park, das größte Fußballstadion in Deutschland.

Westfalenpark Dortmund



Der Florianturm (Fernsehturm Dortmund)

Mit 220 Meter Höhe war der Florianturm nach seiner Erbauung 1959 für kurze Zeit das höchste Gebäude in Deutschland. In etwa 140 Meter Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, die mit einem Schnellaufzug in nur einer guten halben Minute erreicht werden kann. Wenige Meter darunter ist ein Luxusrestaurant (Drehrestaurant).

Attraktionen im Westfalenpark

Durch die 75 Hektar große Parkanlage fährt eine Parkeisenbahn. Ebenso verkehrt ein Sessellift (500 Meter Länge) durch den Westfalenpark.

Parkeisenbahn Westfalenpark

Das Deutsche Kochbuchmuseum kostet keinen Eintritt. Im Museum sind alte Kochbücher, aber auch Küchengeräte und Herde aus verschiedenen Zeitepochen ausgestellt.

Zu den Highlights im Westfalenpark zählt das Deutsche Rosarium, eine Sammlung von 3000 Rosenarten. Dies ist natürlich zur Blütezeit im Frühjahr und Sommer besonders interessant. Im Juni findet ein bekanntes Rosenfest statt.

Die eigentliche Attraktion des Parks sind aber die vielen Teiche, Bäume und Wiesen. Auf Grund der enormen Größe Westfalenparks findet man selbst an einem warmen Sommertag mit tausenden Besuchern immer ein ruhiges Plätzchen. Ein großer Teil der Grünanlage ist Naturschutzgebiet.

Westfalenpark  Rosarium im Westfalenpark Dortmund

Gastronomie im Westfalenpark

Für Essen und Getränke im Westfalen sorgen mindestens 10 Restaurants, Cafes und Imbissbuden mit verschiedenen Angeboten und Preisniveaus.

Eines der exklusivsten Restaurants im Ruhrgebiet ist das Drehrestaurant auf dem Fernsehturm mit Gerichten wie "Filet vom Papageifisch auf Curry Pak Choi". Wer sich einmal ein absolutes Luxusrestaurant leisten will, ist hier richtig. Mit etwa 100€ pro Person für ein 3-Gänge Menu mit Getränken muss man allerdings rechnen.

Empfehlenswert für die kleinere Brieftasche ist das Backhaus (siehe Bild). Es ist eine Bäckerei mit leckerem frischen Brot aus dem Steinofen. Auch das Vanillegebäck sollte man probieren.

Backhaus im Westfalenpark

Öffnungszeiten Westfalenpark 2017

Der Park hat auf Grund seiner Größe insgesamt sieben Eingänge mit verschiedenen Öffnungszeiten. Zwischen 8 und 18 Uhr sind alle geöffnet, manche wesentlich länger. Den Park durch die Drehkreuze verlassen kann man immer.

Die Öffnungszeiten des Florianturms sind etwas anders. Der Turm ist Montag und Dienstag geschlossen. Mittwoch, Donnerstag und Freitag ist der Florianturm im Westfalenpark nur am Nachmittag von 14 Uhr bis 18 Uhr offen. Die Öffnungszeiten am Wochenende und an Feiertagen sind deutlich länger, von 12 Uhr bis 20 Uhr.

Stand der Öffnungszeiten Westfalenpark Sommer 2017.

Eintrittspreise Westfalenpark 2017

Der Eintritt in den Park kostet 3,50 €. Als Kombination mit der Aufzugfahrt auf den Florianturm kostet der Eintritt 5,50 €. Kinder unter 6 Jahre können den Park umsonst betreten, größere Kinder, Studenten usw. zahlen einen Eintrittspreis wie Erwachsene.

Kauft man die Fahrt auf den Florianturm am Turm extra, so beträgt der Fahrpreis im Jahr 2017 2,50€, also 50 Cent mehr als mit dem Kombiticket.

Alle Preise beziehen sich auf das Jahr 2017. Andere Angaben auf dieser Seite sind unter Umständen nicht so aktuell.

Anfahrt Westfalenpark

Zu Fuß von der Innenstadt von Dortmund ist man mindestens eine halbe Stunde unterwegs. Die U-Bahn (Linie 45 und 49) fahren zum Gelände (die Haltestelle heißt Westfalenpark).

Stadtplan mit Westfalenpark


Der Westfalenpark ist ungefähr zwei Kilometer südlich der City Dortmund neben den Westfalenhallen und dem berühmten Signal Iduna Park, dem größten Fußballstadion in Deutschland.

 

Nisyros

 

 

Ruhrgebiet


Allgemeines
Anreise
Wohin im Ruhrgebiet ?
Tarifgebiete Ruhrgebiet
Ruhrgebiet Städte
Rumkommen
Ruhrgebiet Einwohner
Weitere Parks
Grugapark
Botanische Garten Bochum
Kaisergarten Oberhausen
Stadtpark Bochum
Schloss Berge
Sehenswürdigkeiten
Veltins Arena Schalke
Borusseum Dortmund
Neue Mitte Oberhausen
Landschaftspark Duisburg
Henrichshütte Hattingen
Planetarium Bochum
Gasometer Oberhausen
Bergbaumuseum Bochum
Siedlung Schüngelberg
Zollverein Essen
Ruhr Museum
Museum Folkwang
Kettwig Altstadt
Museum Kupferdreh
Villa Hügel
Margarethenhöhe
Wissenschaftspark GE
Schauspielhaus Bochum
Jahrhunderthalle Bochum
Museum Quadrat
GOP Variete Essen
Alte Synagoge Essen
Ruhr-Uni Bochum
DASA Dortmund
Brauereimuseum Dortmund
Deutschlandexpress
Cranger Kirmes
Innenstädte
Dortmund
Essen
Gelsenkirchen
Bochum
Duisburg
Mülheim
Herne
Hattingen
Ausgehen
Bermudadreieck
Zoos
Zoo Gelsenkirchen
Zoo Duisburg
Zoo Bochum