Ruhrgebiet-Info.de  -  Ein Reiseführer über das Ruhrgebiet mit ausführlicher Beschreibung der Sehenswürdigkeiten

Museum Folkwang (Kunstmuseum Essen)


Das Museum Folkwang ist eines der bekanntesten Museen mit der Schwerpunkt Moderne Kunst in Deutschland. Das Museum wurde bereits vor mehr als 100 Jahren, im Jahr 1902, eröffnet. Weltbekannt ist das Kunstmuseum seit der Neubau des Museumsgebäudes in der Stadt Essen im Jahr 2010 fertigtgestellt wurde. Seither ist das Folkwang nicht nur wegen seiner Bilder und Skulpturen bekannt, sondern auch wegen der grandiosen Architektur des großen, ultramodernen Neubaus.

Das Kunstmuseum in Essen wurde von dem berühmten Star-Architekten David Chipperfield entworfen. Finanziert wurde der Neubau durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. Alfried Krupp war der Inhaber der Friedrich Krupp AG, welche einst eines der größten Industrie-Unternehmen der Welt war (vor allem Schwerindustrie, Stahl). Auch von Touristen gerne besucht wird übrigens Wohnhaus der Familie Krupp, die Villa Hügel, im Süden von Essen.

Das Kunstmuseum Folkwang in Essen stellt etwa 600 Gemälde, fast 300 Skulpturen und viele tausend andere Objekte wie Graphiken und Fotos aus. Darunter sind viele weltbekannte Bilder zum Beispiel aus dem  Impressionismus, Expressionismus und neuere Kunstwerke aus dem 20. Jahrhundert.

Einige berühmte Bilder im Folkwang: Besonders gut gefallen haben uns zum Beispiel drei Bilder von Van Gogh:  "Die Ernte" (Landschaft), "Armand Roulin" (Porträt) und "Kornfeld mit Schnitter" (Landschaft). Andere Höhepunkte in der Sammlung im Museum von Essen sind "Flasche, Gitarre und Pfeife" von Pablo Picasso oder "Frau mit Fächer" von Paul Gauguin. Weitere berühmte Künstler, deren Werke man in dem Museum für Kunst in Essen bewundern kann, sind zum Beispiel von Rene Magrittes, Claude Monet, Caspar David Friedrich, Emil Nolde, Max Ernst, Wassily Kandinsky und Paul Klee. Nach unserem Eindruck sind besonders Künstler aus Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederlanden im Folkwank-Museum stark vertreten.

Architektur des Gebäudes: Uns hat das neue Museum sehr gut gefallen. Vor allem die klaren Formen und die großen Glasflächen haben uns beeindruckt. Die großen Glaswände lassen viel Tageslicht in das Gebäude, vor allem aus den schönen Innenhöfen mit gepfelgtem Rasen und Pflanzen. Innen und außen werden zu einer Einheit.

Eintrittspreise Folkwang-Museum Essen 2017: Der Eintritt ist frei, nur die Sonderausstellungen kosten Eintritt.

Öffnungszeiten Folkwang Museum 2017: Die Ausstellung ist Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten enden um 18 Uhr, Donnerstag und Freitag sogar erst um 20 Uhr. Montag ist, wie in vielen Museen im Ruhrgebiet, Ruhetag. An den meisten Feiertagen ist auch geöffnet, außer am Rosenmontag, Weihnachten (24.12. und 25.12) sowie an Silvester (31.12.)

Anfahrt zum großen Kunstmuseum in Essen: Die beiden nächsten U-Bahn-Stationen sind "Philharmonie" und "Rüttenscheider Stern". Beide sind 5 bis 10 Minuten zu Fuß von dem Folkwang-Museum entfernt. An beiden Bahnhöfen hält die U11 und die beiden Straßenbahnen 101 und 107. Auch die Haltestelle der U-Bahn 17 "Planckstraße" ist nicht allzu weit entfernt. Vom Hauptbahnhof Essen geht man gut 20 Minuten. Das Kunstmuseum ist bereits im Bahnhof ausgeschildert. Man geht nicht Richtung Fußgängerzone bzw. Innenstadt, sondern nimmt quasi den Hinterausgang des Hbf Essen Richtung Süden. Das Folkwang ist im Stadtteil Rüttenscheid. Es ist eine gute Gegend mit vielen Restaurants und anderen kulturellen Einrichtungen wie die wunderschöne Philharmonie von Essen oder das Aalto Musiktheater.  Rüttenscheid ist etwa zwischen der Innenstadt und dem Grugapark.

Stadtplan mit Folkwang Museum

Der Eingang ist in der breiten Bismarckstraße.

 

 

Weitere Kunstmuseen

- Ein weiteres sehr bekanntes Museum für Moderne Kunst ist die Pinakothek der Moderne in München: Mehr Infos hier

- uch das Museum Quadrat in Bottrop (Entfernung von Essen nur etwa 10 Kilometer) wird von Liebhabern der Kunst der Moderne gerne besucht: Mehr Infos hier

- eines der meistbesuchten Kunstmuseen der Welt sind die Uffizien in Florenz / Italien. Mehr Infos auf diesem Link

 

 

Ruhrgebiet

Allgemeines
Anreise
Wohin im Ruhrgebiet ?
Fahrkarten Ruhrgebiet
Ruhrgebiet Städte
Rumkommen
Ruhrgebiet Zahlen
In der Stadt Essen
Einkaufsstadt Essen
Bergwerk Zollverein
Villa Hügel
Grugapark
Margarethenhöhe
Ruhr Museum
GOP Variete
Alte Synagoge
Kettwig Altstadt
Mineralienmuseum
Sehenswürdigkeiten
Veltins Arena Schalke
BVB Museum
Neue Mitte Oberhausen
Landschaftspark Duisburg
Henrichshütte
Planetarium Bochum
Gasometer Oberhausen
Bergbaumuseum Bochum
Siedlung Schüngelberg
Wissenschaftspark GE
Schauspielhaus Bochum
Jahrhunderthalle Bochum
Museum Quadrat
Ruhr-Uni Bochum
DASA Dortmund
Brauereimuseum Dortmund
Deutschlandexpress
Cranger Kirmes
Innenstädte
Dortmund
Gelsenkirchen
Bochum
Duisburg
Mülheim
Herne
Hattingen
Ausgehen
Bermudadreieck
Zoos
Zoo Gelsenkirchen
Zoo Duisburg
Zoo Bochum
Parks
Westfalenpark
Botanischer Garten Bochum
Kaisergarten Oberhausen
Stadtpark Bochum
Schloss Berge Gelsenkirchen
Andere Reiseführer
Kreta
Griechische Inseln
München
Venedig
Mallorca